Brennstoffe

Energie aus Abfall

Sekundärbrennstoffe werden vorwiegend aus Haus- und Gewerbeabfällen gewonnen. Diese heizwertreiche Abfallfraktion wird vor allem in energieintensiven Branchen, wie der Zement- und der Kalkindustrie, verwendet und substituiert dort teure Primärbrennstoffe. Mit zunehmender ökologischer und ökonomischer Bedeutung von Abfall wächst der Anteil von Sekundärbrennstoffen für die Verbrennung kontinuierlich. Sekundärbrennstoffe besitzen eine sehr große Bandbreite an möglichen Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen.

Mit seinem System-Know-how ist Dieffenbacher in der Lage, Ihnen passgenaue Konzepte zur Aufbereitung und Konditionierung Ihrer Sekundärbrennstoffe anzubieten. Dies kann beispielsweise das Einstellen einer gleichmäßigen Feuchte, eine speziellen Partikelgrößenverteilung, das Aussortieren von bestimmtem Fremdmaterial oder auch das Mischen von Brennstoffen sein.

Unsere Leistungen aus einer Hand

  • Entwicklung eines Anlagenkonzeptes nach Kundenanforderungen
  • Auslegung der Einzelkomponenten
  • Projektierung und Planung, inkl. Schnittstellenkoordination, und Gesamtsteuerung des Projekts
  • Fertigung innerhalb des weltweiten Dieffenbacher Fertigungsverbunds
  • Montage, Inbetriebnahme und Schulungen
  • Wartung und Service durch weltweites Service-Netzwerk

Produkte und Kernkomponenten

Zerkleinerung


Classisizer


MGB Big Crusher


SRH / SRV Beating Rotor


MPF Prallfiner


MPM Impact Mill

Sortieren und Reinigen


ClassiCleaner


ClassiScreen


SHG Heavy Material Air Grader


Air Grader for particles

Umwelttechnik


Dryer Emission Control System


Pneumatic Systems

Referenz ClassiSizer

Heidelberg Cement, Deutschland (2015)


Kontakte

Ulrich Voß
Projektmanagement
Tel.:+49 7262 655257