Kooperationen und Nachwuchsförderung

Dieffenbacher beschäftigt aktuell etwa 60 Auszubildende in technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen, Kooperative Studierende sowie DH-Studierende verschiedener Fachrichtungen. Neben der Vermittlung von Fachwissen fördern wir hierbei auch die persönlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen unserer Mitarbeiter.

Durch Lernpartnerschaften mit Schulen, Projekten mit Jugendlichen verschiedener Einrichtungen, Kooperationen mit Hochschulen und Universitäten, Angeboten von Praktika und Abschlussarbeiten sowie der Teilnahme an Veranstaltungen und Messen halten wir stetig Kontakt zu unseren zukünftigen Fach- und Führungskräften. So beteiligt sich Dieffenbacher beispielsweise an der Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) in Kooperation mit dem Hartmanni Gymnasium Eppingen. Hierbei werden Schüler durch ein gemeinsames Programm von Schule, Hochschule und Unternehmen an naturwissenschaftliche Berufe herangeführt. An der Schnittstelle zwischen Schule und Wirtschaft leistet Dieffenbacher im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Realschule und dem Gymnasium Eppingen außerdem einen wertvollen Beitrag zur persönlichen Entwicklung junger Menschen. Verschiedene Beispiele hierfür sind das Bewerbertraining für zukünftige Schulabgänger, diverse Technikprojekte und der Kurs „Mathematik in der Industrie“ mit Schülern der Selma-Rosenfeld-Realschule, die Unterstützung der Schülerfirma des Gymnasiums, die Elektrotechnischen Anwendungen im Modellhaus und zahlreiche Betriebsbesichtigungen.

Weitere Kooperationen pflegen wir beispielsweise mit folgenden Einrichtungen:

Deutschland Stipendium HHN Förderkreis Wir sind Zukunftspartner der DHBW Mosbach
Dualer Partner DHBW Mosbach Hartmanni Gymnasium Eppingen Selma-Rosenfeld-Realschule
Girls' Day Verein Faszination Technik Schüler-Ingenieur-Akademie

Dieffenbacher und das Hartmanni-Gymnasium starten in die 7. Runde der Schüler-Ingenieur-Akademie

Um Schülern die Möglichkeit zu geben,...

Lesen Sie mehr »