Erste kontinuierliche Presse für Nordafrika

BIGSTAR-Tochter Panneaux d‘Algérie gibt MDF-Komplettanlage inklusive CPS+ in Auftrag

Für Dieffenbacher ist es das erste Greenfield-Projekt auf afrikanischem Boden und ein herausragendes Beispiel für die äußerst vielseitige Einsetzbarkeit der CPS+: Das algerische Familienunternehmen Panneaux d‘Algérie hat Dieffenbacher SWPM mit der Lieferung einer Gesamtanlage für die Produktion von MDF-Platten am Standort El Tarf im äußersten Nordosten des Landes beauftragt.

Das Anlagenkonzept ist speziell auf kleinere Kapazitäten ausgelegt. Hier zeigt sich, dass die CPS+ auch als ideales Einstiegssystem für Newcomer im Holzwerkstoffmarkt geeignet ist und als wirtschaftliche Alternative problemlos ältere Ein- oder Mehretagenpressen in bestehenden Anlagen mit kleineren Kapazitäten ersetzen kann.

Panneaux d‘Algérie ist genau so ein Newcomer. Zwar ist die Muttergesellschaft BIGSTAR schon seit vielen Jahren im Holzwerkstoffhandel aktiv, eine eigene Produktion gibt es jedoch bisher nicht. Das soll sich nun ändern. „Der Bedarf an MDF-Platten in Algerien steigt und die Einfuhr aus anderen Ländern wird immer kostspieliger. Deshalb haben wir schon länger darüber nachgedacht, selbst zu produzieren – und Dieffenbacher SWPM hat uns nun das perfekte Konzept dazu an die Hand gegeben!“, erklärt BIGSTAR CEO Guelai Mohamed Chiheb und Guelai Belkacim (President, BIGSTAR) ergänzt: „Seit wir uns vor 4 Jahren das erste Mal Gedanken über eine eigene Produktionslinie gemacht haben, sind wir in engem Kontakt geblieben und fühlten uns stets sehr gut beraten. Zweimal konnten wir den Dieffenbacher Hauptsitz in Eppingen besuchen und uns selbst ein Bild von der hervorragenden Arbeit machen, die dort geleistet wird. Wir haben großes Vertrauen in Dieffenbacher und Dieffenbacher SWPM und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit diesem traditionsreichen Familienunternehmen!“

Die 6 ft breite und 14,5 m lange CPS+ für BIGSTAR wird aus Eppingen geliefert. Für den weiteren Lieferumfang und das Projektmanagement zeichnet Dieffenbacher SWPM verantwortlich. Der Komplettauftrag umfasst vor der Presse die komplette Materialaufbereitung, den Refiner, den Trockner, die Formstation und den Formstrang. Außerdem gehört die gesamte Endfertigung von der Diagonalsäge über den Sternkühler und die Abstapelung bis hin zur Kurztakt-Beschichtungsanlage zum Lieferumfang.

Die Anlage ist für eine Produktionskapazität von 250 m³ pro Tag ausgelegt. Die Montage beginnt im zweiten Quartal 2018. Im Dezember desselben Jahres soll die erste Platte produziert werden.

Besuch in Eppingen

Bild: Besuch in Eppingen. Auf dem Bild von links nach rechts: Guelai Mohamed Chiheb (CEO, BIGSTAR), Christian Dieffenbacher (Mitglied der Geschäftsführung, Dieffenbacher), Didier Goesaert (Sales Manager, Dieffenbacher), Volker Kitzelmann (Mitglied der Geschäftsführung, Dieffenbacher), Guelai Belkacim (President, BIGSTAR), Li Jie (Sales Manager, Dieffenbacher SWPM).

Außenansicht der im Bau befindlichen Produktionshalle in El Tarf, Algerien

Innenansicht der im Bau befindlichen Produktionshalle in El Tarf, Algerien

Bilder: Außen- und Innenansicht der im Bau befindlichen Produktionshalle in El Tarf, Algerien.