Zweite CPS+ geht in Betrieb

Neue Spanplattenanlage der Metro-Ply Group in Prachinburi, Thailand produziert erste Platte

Im April 2015, noch vor der offiziellen Vorstellung auf der Ligna, hatte die Metro-Ply Group als erstes Unternehmen die neuentwickelte kontinuierliche Presse CPS+ bei Dieffenbacher bestellt. Keine zwei Jahre später, am 20. März 2017, ging nun die neue Spanplattenanlage „PB Line 3“ mit der CPS+ in Betrieb. Neben der 2,65 m breiten und 40,5 m langen Presse lieferte Dieffenbacher den Trommeltrockner, den Mittelschicht-Sichter, die Formstation mit Windstreusystemen inkl. Rollendeck, den Formstrang mit Vorpresse sowie den kompletten Rohplattentransport und das automatisierte Rohplattenlager.

Die Metro-Ply Group wird auf der neuen CPS+ Anlage Spanplatten für den weltweiten Export herstellen. Schon bald soll die Anlage im 3-Schicht-Betrieb arbeiten und eine jährliche Kapazität von über 600.000 m³ erreichen.

Auch die insgesamt dritte CPS+ - die zweite innerhalb der Metro-Ply Group - wird bald ihre Arbeit aufnehmen. Am Standort der Metro-Ply Tochter Advance Fiber im thailändischen Kanchanaburi ist die Inbetriebnahme der neuen THDF-Anlage mit CPS+ Presse für das 2. Quartal 2017 geplant.

Metro-Ply Team

Bild: Das Metro-Ply Team der „PB Line 3“ feiert die Produktion der ersten Platte.