Neue Aufträge aus China

Wanhua bestellt zum dritten Mal bei Dieffenbacher und Guangxi Hengxian Xin Weilin gibt OSB-Anlage in Auftrag

Die chinesische Wanhua Industrial Group ist einer der weltweit größten Hersteller von MDI-Leim. Seit 2006 widmet sich der Konzern außerdem der Entwicklung und Produktion von formaldehydfreien Werkstoffplatten aus Holz und Stroh und hat dafür das Tochterunternehmen Wanhua Ecoboard gegründet.

Da die Dieffenbacher-Entwickler sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema alternative Rohstoffe beschäftigen, um der steigenden Nachfrage nach Anlagen speziell für die Verarbeitung von Einjahrespflanzen und schnellwachsenden Hölzern gerecht zu werden, fand Wanhua Ecoboard 2015 in Dieffenbacher den perfekten Partner für sein Vorhaben. Mit dem ersten Auftrag für eine Stroh-Spanplattenanlage begann die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ein zweiter Auftrag folgte etwa ein Jahr später und nun – wiederum ein Jahr später – nehmen Wanhua und Dieffenbacher das dritte Projekt in Angriff.

Der Lieferumfang des neuen Auftrags umfasst das Kernpaket einer Stroh-Spanplattenanlage von der Formstation über die 8,5 ft breite und 28 m lange CPS bis zur Endfertigung und Absaugung. Montiert wird die Anlage am Wanhua-Standort in Jingmen in der chinesischen Provinz Hubei. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2018 geplant.

Einen weiteren Auftrag für eine Neuanlage in China bekam Dieffenbacher von Guangxi Hengxian Xin Weilin Panel Industry. In Nanning entsteht ab November 2017 eine OSB-Anlage mit einer Kapazität von 220.000 m³ pro Jahr, die im April 2018 ihre erste Platte produzieren soll. Dieffenbacher liefert die Beleimung, die Formstation, die CPS mit einer Breite von 8,5 ft und einer Länge von 22,5 m, die Endfertigung und die Absaugung und ist außerdem für die gesamte Elektrik und Anlagenautomation zuständig.

Der chinesische Markt ist und bleibt eine absolute Erfolgsgeschichte für Dieffenbacher. Allein im Jahr 2016 wurden elf Neuanlagen verkauft. Insgesamt hat Dieffenbacher bis heute knapp 50 CPS-Anlagen nach China geliefert. Zusammen mit den über 30 in China produzierten 4ft ContiPlus-Pressenlinien kommen ca. 80 kontinuierliche Anlagen zur Herstellung von Holzwerkstoffplatten zusammen. Damit ist Dieffenbacher deutlicher Marktführer im bevölkerungsreichsten Land der Erde.

Wanhua

Bild: Vertragsunterzeichnung Wanhua. Von links: Christian Dieffenbacher (Mitglied der Geschäftsführung, Dieffenbacher) und Zhao Zhimei (CEO, Wanhua).

Guangxi Hengxian Xin Weilin

Bild: Vertragsunterzeichnung Guangxi Hengxian Xin Weilin. Von links nach rechts: Huang Rongsheng (Dieffenbacher Beijing), Lu Daoyi (Project Manager, Guangxi Hengxian Xin Weilin), Zheng Fengshan (Chief Engineer, Guangxi Hengxian Xin Weilin), Georg Rahm (Sales Manager, Dieffenbacher), Chen Zhengzhao (President, Guangxi Hengxian Xin Weilin), Liu Shouhua (Dieffenbacher Beijing), Chen Shanshan (General Manager, Guangxi Hengxian Xin Weilin).