Führender türkischer Holzwerkstoffhersteller Starwood bestellt Spanplattenanlage bei Dieffenbacher

Neu-Anlage soll im Sommer 2019 am Stammsitz in Inegöl in der Provinz Bursa in Betrieb gehen

Starwood Orman Ürünleri Sanayi A.S., der Pionier der Spanplattenherstellung in der Türkei, hat für seinen Stammsitz Inegöl in der türkischen Provinz Bursa eine Spanplattenanlage mit einer Jahreskapazität von 460.000 m³ bei Dieffenbacher bestellt. Der Produktionsstart der Anlage ist für den Sommer 2019 terminiert.

„Vor allem die führende Technologie in den Bereichen Spanstreuung und Pressen, von der wir uns bei Anlagenbesuchen selbst überzeugen konnten, hat dazu geführt, dass wir uns für Dieffenbacher als Anlagenlieferanten entschieden haben“, gibt Starwood-Vorstandsmitglied Hüseyin Yildiz im Rahmen der Vertragsunterzeichnung am Dieffenbacher-Hauptsitz in Eppingen zu Protokoll. Starwood wird auf der neuen Anlage im Wesentlichen Dünnplatten mit einem Dickenspektrum von 6–8 mm produzieren.

Mit einer 4-Kopf-Formstation inklusive optimierter Windstreukammern mit zusätzlichen Rollensieben und der CPS+, dem Goldstandard für effiziente kontinuierliche Pressensysteme, wird Starwood seinem Standort Inegöl eine hochmoderne High-End-Produktionsanlage hinzufügen.

Der weitere Lieferumfang umfasst die Beleimung, Leimaufbereitung und ‑dosierung, einen Pressenabluftwäscher, die gesamte Automatisierung und Steuerung sowie die Qualitätsüberwachung der Anlage. Außerdem hat Starwood bei Dieffenbacher die Endfertigung, das automatische Plattenlagersystem und die Schleifstraße bestellt, die in die bestehende Infrastruktur integriert werden.

 

Fototermin mit CPS+ Modell

Bild: Fototermin mit CPS+ Modell. Von links nach rechts: Dr. Cihan Ayla (CEO, Hanex), Christian Dieffenbacher (Mitglied der Geschäftsführung, Dieffenbacher), Hüseyin Yildiz (Mitglied des Vorstands, Starwood), Tilman Helmer (Sales Manager, Dieffenbacher).